ELTERNBEIRAT

Schulleben – Elternbeirat


Elternbeirat: Bindeglied zwischen Eltern und Schule

Der Elternbeirat nimmt die Belange der Eltern der Schüler der Carl-Orff-Schule wahr und wirkt in Angelegenheiten mit, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind. Die Mitwirkungsrechte sind im Bayerischen Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) und den Schulordnungen benannt.

Die Aufgaben des Elternbeirats sind unter anderem:

• Vertiefen des Vertrauensverhältnisses zwischen Eltern und Lehrern
• Wahren des Interesses der Eltern für die Erziehung und Bildung ihrer Kinder

• Beratung von Wünschen und Anregungen der Eltern
• Beantragung auf Anberaumen von Klassenelternversammlungen und/oder anderer Veranstaltungen für Eltern und Schüler der gesamten Schule, einzelner Jahrgangsstufen oder Klassen
• Einvernehmen bei Veranstaltungen, die die Zusammenarbeit von Schule und Eltern betreffen
• Einvernehmen bei Erhebungen, die sich an die Eltern wenden
• Mitwirkungsmöglichkeiten in Lehrerkonferenzen, in Grundsätzen zur Festlegung der Unterrichtszeiten, bei Schulveranstaltungen, bei der Einführung von Lernmitteln, bei Ordnungsmaßnahmen und in der Schulorganisation


Der Elternbeirat im Schuljahr 2018/19

Nach der Wahl zum Elternbeirat des Schuljahres 2018/19 folgt am 11. Oktober die konstituierende Sitzung.

Die Mitglieder des neuen Elternbeirats sind:

– Silke Schwarz (Klasse 1a)
– Carolin Singer (Klasse 1b)
– Cymthia Kerer (Klasse 1b)
– Markus Schmolz (Klasse 2a)
– Barbara Koch (Klasse 2a)
– Heidi Sedlmaier (Klasse 2b)
– E. Neureither (Klasse 2b)

– Silke Schaumberger (Klasse 3a)
– Marion Barth (Klasse 3a)
– Carola Koder (Klasse 3b)
– Zaver Bicer (Klasse 3b)
– Natalie Reichle (Klasse 4a)
– Silvia Baier (Klasse 4b)
– Birgit Proyer (Klasse 4b)