Unsere Schule – Profil


Die Andechser Carl-Orff-Grundschule fühlt sich dem schöpferischen Erbe ihres großen Namensgebers stets verpflichtet. Sie will ein Ort des erfüllten und freudigen Lernens und Zusammenlebens sein. Jede/r wird in seiner Individualität anerkannt und angenommen.

Daran arbeiten wir täglich.

Die unten aufgeführten Punkte gehören zu den regelmäßigen und traditionellen Aktivitäten, die unsere Schule prägen. Einige wenige Beispiele davon sind fakultativ zu verstehen, da sie von der jährlichen Stunden- und Personalzuteilung bzw. von den Schwerpunktthemen des jeweiligen Schuljahres abhängig sind.

• musisch/ künstlerisch/ kreativ
erweiterter Musikunterricht, Musiktheater, Theateraufführungen, Kunst-AG/Projekte, Herstellung dauerhafter Dekorationen für das Schulgebäude, aktive Sinnesschulung ….

• innovativ
offene Unterrichtsformen, Wochenplan- und Projektarbeit, Tutorensystem, Besuch außerschulischer Lernorte, „Lernen lernen“, neue Medien, klassen- und jahrgangs-übergreifender Unterricht …..

• integrativ und inklusiv
Berücksichtigung von Kindern mit speziellen Bedürfnissen, individualisiertes Lernen in Kleingruppen, differenzierte Lernangebote, intensive Elternberatung, konsequente Zusammenarbeit mit sonderpäd. Diensten/ Jugend- und Erziehungsberatungsstellen/ Schulpsychologen etc. …..

• offen/ kommunikativ
respektvoller und wertschätzender Umgang miteinander, enge Zusammenarbeit mit Elternbeirat/ Förderverein/ Nachbarschulen und –kindergärten/ örtlicher Musik- und Kunstschule, Einbeziehung externer Fachleute, Kooperation mit Vereinen und Institutionen aus der Umgebung (z.B. Orff in Andechs, MPI-Seewiesen, Bund Naturschutz Wartaweil, Seniorenheim „Haus Erling“, Mobile Umweltschule) …..

• transparent
einheitliche und nachvollziehbare Verfahren der Leistungsmessung, Präsentation von Lehr – und Lernverfahren für Eltern, flexible Handhabung der Sprechstunden……

• gesundheitsbewusst
„Klasse 2000 – Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung“, Programm: „Voll in Form“ und „Schulfruchtprogramm“, gesunde Pausenverpflegung, bewegte Pause, Aktion: „Gesundes Frühstück“, Ernährungs-AG ……..

• weltoffen
Partnerschulen in verschiedenen europäischen Ländern, multilaterales Comenius/ Erasmus-Projekt, Schüleraustausch, Hospitation von Lehrern aus anderen Ländern, Benefizaktionen ……

• breit gefächerte Angebote
diverse Fördergruppen und AG-Angebote, jährliche Autorenlesung, Projektwochen, Konzert-/ Museums-/ Theaterbesuche, Schullandheimaufenthalte……