AKTUELLES

Abschlussgottesdienste für die 3. und 4. Klassen im Juli 2020

Der Sturm auf dem See

Wir feierten die Schulabschlussgottesdienste dieses Jahr für die dritten und vierten Klassen in der Klosterkirche Andechs am 20.7. und am 23.7. 2020.

Es durften aufgrund der Hygiene- und Abstandsbestimmungen nur immer ca. 12 Kinder in den Kirchenraum.

Unser diesjähriges Thema war der Sturm auf dem See.

Jesus befindet sich mit seinen Jüngern in einem Boot auf dem See Genezareth. Als ein Sturm aufkommt haben die Jünger Angst. Jesus stillt den Sturm und ist für seine Jünger da. Er lässt sie nicht allein.

Die Geschichte ist ein Bild für die Stürme in unserem Leben. Corona ist so ein Sturm, der unser aller Leben durcheinandergewirbelt hat. Die Schüler überlegten sich, was ihnen in dieser stürmischen Zeit geholfen hat.

Es war ein sehr schönes und stimmiges Gemeinschaftserlebnis, das leider dieses Jahr nur in Kleingruppen stattfinden durfte. (von Anja Wolf)

Das Religionsteam wünscht schöne und erholsame Ferien!

Anke Berg, Pater Anno, Cornelia Reindl und Anja Wolf

 

 

Schulleben – Aktuelles im Januar 2020


Neuigkeiten aus der Carl-Orff-Grundschule Andechs

Vor den Weihnachtsferien fand neben den gemütlichen, besinnlichen und theaterfreudigen kleinen Klassenweihnachtsfeiern und unseren traditionellen „Happenings“ wie wöchentliche Adventsfeier, der Nikolaus in der Aula mit allen Kindern und Eröffnung des Christkindlmarktes wieder eine Menge „Besonderes“ statt.

Ihre Kondition stärkten Kinder wie Lehrerinnen mit den bunten Übungen der Skipping Heart – Fortbildung im November. So waren die Lehrkräfte gestärkt, um sich am Buß- und Bettag auf pädagogischer Ebene fortzubilden und zusätzlich noch das Schulunterrichtsmaterial auf Vordermann zu bringen.

Anfang November genossen unsere Viertklässler drei Tage im Schullandheim Wartaweil. Um das Klima zu schonen und die eigene Fitness zu stärken, traten sie die Hin- und Rück“fahrt“ zu Fuß an und ließen sich auch nicht von den ersten Schneeflocken am Abreisetag abhalten. Im Schullandheim wartete dann ein buntes Programm auf die Kinder. Jeder bedruckte mit selbst hergestellten Kartoffelstempeln ein T-Shirt mit Segelbooten – passend zum Aufenthaltsort am Ammersee. Heraus kamen sehenswerte Modelle, jedes ein wahres Unikat. Außerdem wurde das Gelände spielerprobt und auch eine Schnitzeljagd hielt die Kinder in Atem. Am ersten Abend kneteten viel Kinderhände Pizzateig, der im Anschluss individuell belegt und im selbst angeschürten Pizzaofen gebacken wurde. Mmmmh!!! Außerdem lernten die Kinder bei einer „Tümpelsafari“ im nahe gelegenen Wald viele verschiedene Wassertierchen kennen, die sie alle selbst mit Hilfe von Teesieben und Keschern fingen. Es waren sogar kleine Skorpione darunter! Anschließend wurden alle Tierchen wieder frei gelassen und die Kinder marschierten glücklich, wenn auch erheblich dreckiger zum Schullandheim zurück. Ein bunter Abend im Partykeller rundete den gelungenen Aufenthalt ab. Schee wars!!

Außerdem durften im November wieder viele Päckchen im Sinne von „Geschenk mit Herz“ auf die Reise gehen. Unsere SchülerInnen waren mächtig stolz, so vielen Kindern in anderen Ländern eine Freude machen zu können. Eigenhändig wurde der Laster beladen und bei der Abfahrt kräftig hinterher gewunken.

Frau Malzer organisierte den beliebten Schulbücherflohmarkt. Mit großer Freude holten sich die Kinder neuen Schmökerstoff für ihre Gutscheine, die sie mit der Abgabe eigener Bücher erworben hatten.

Der Zirkus Martini ist bereits ein altbekannter und immer wieder herzlich willkommener Gast in unserem Hause. Neben vielen erstaunlichen Informationen zu den Stars in der Manege wie Chinchillas, Landschildkröten und Co kam auch unser „Lehrermutprobentier“ Schneeweißchen die Riesenschlange. Beherzt zeigte das Kollegium auch in diesem Jahr „Einer für alle – alle für einen“! unter tobendem Applaus der Kinder.

Die engagierten Leute der Wasserwacht klärten uns auf über das richtige Verhalten an zugefrorenen Gewässern. In Arbeitsgruppen durften die Kinder in verschiedenen Bereichen ein bewegtes und sehr anschauliches Trockentraining genießen.

Das Wettbewerbsfieber ist auch dieses Jahr ausgebrochen. Für das Titelbild des neuen Landkreisfahrplanheftes wurden unsere Viertklässler vom Landrat Herrn Karl Roth persönlich geehrt. Im neuen Kalenderjahr nahmen die Drittklässler bereits bei IDEAS4EARS mit ihren Erfindungen teil. Die Aufgabe der Hörgeräteentwickler an die Kinder war, eine Erfindung für Schwerhörige oder taube Menschen zu entwerfen. Dabei genossen wir Erwachsenen sehr die unerwartete Vielfalt der Ideen und der Präsentationen.

Außerdem nehmen wir wie jedes Jahr am Raiffeisen-Malwettbewerb teil, der dieses Mal lautet: „Glück ist…..“ Wir werden über den weiteren Verlauf berichten.

Früh übt sich, wer mit dem Internet klug umgehen will. Nach diesem Motto luden wir den hervorragenden Referenten Herrn Wolff vormittags für unsere Kinder und abends für alle interessierten Eltern und Erwachsenen mit seinem Medien-Sicherheitstraining ein. Eine hochinteressante Reise durch die Gefahren des Smartphones für Kinder und Jugendliche! Eltern und ihre Kinder können so leicht etwas tun, um sich besser zu schützen!

Von der Bücherei haben wir eine ganz lange Leseraupe mit vielen Büchern im Bauch geschenkt bekommen! Das regt unsere Kinder zusätzlich zum Lesen an. Vielen Dank, Frau Strauß!

Unsere „Großen“ dürfen noch im Januar das Geschichtsthema „Entstehung Münchens“ auf besonders witzige Weise erfahren: „Am Anfang war die Isar“ ist ein „Ein-Mann-Puppenspiel“ auf einer winzigen Bühne in unserer Landeshauptstadt. Knapp hundert Kinder fahren mit Bus und Bahn nach München und werden die Anfänge der Stadt sehr anschaulich und in unvergesslichen, wunderschönen Szenen begreifen dürfen.

Übrigens haben wir jetzt „Das kleine WIR“ – Unser kleines bzw. großes „WIR“! Dieses grüne Schulmaskottchen regt uns an, die Werte an unserer Schule zu pflegen – unsere Gemeinschaft – unser „WIR“ wachsen zu lassen. Es wurde von SchülernInnen im Werkunterricht bei Frau Urbach in liebevoller Weise „geboren“.

Wir, das Kollegium der Carl-Orff-Grundschule, bedanken uns für Ihr Interesse und möchten allen noch ein gesundes und glückliches neues Jahr 2020 wünschen.

Mit herzlichen Grüßen

V. Kaiser